b-OOT-1

'Eine Kombination, die mit einem biologischen Filtermaterial gefüllt wird'

Mail für weitere informationen

Biofilterturm von OOT bv

Der BTC-turm® ist Biofilter und Tricklingfilter in Einem. Eine Kombination, die mit einem biologischen Filtermaterial gefüllt wird, welches sich zur biologischen Geruchskontrolle eignet.

OOT bv (Oosterbeek Odour Treatment) ist Teil von A.M. Oosterbeek vof

 

Das System

kl-oot-1

Bei den heutigen Geruchsbehandlungs- systemen finden ein Tricklingfilter und ein zusätzlicher Biofilter (Biobett) Anwendung. Dabei wird die zu behandelnde Luft zunächst durch den Tricklingfilter und anschließend durch den Biofilter geführt. Der BTC-toren® ist Biofilter und Tricklingfilter in Einem. Eine Kombination, die mit einem biologischen Filtermaterial gefüllt wird, welches sich zur biologischen Geruchsbehandlung und –bekämpfung eignet.
Vorteil: Bei Verwendung dieses Turms sind im Vergleich zu einem traditionell (flachen) Biofilter nur +/- 25% der Arbeitsfläche und +/- 35% des Filtermaterials erforderlich.  

Telefon +31(0)545 294483

Biofilter

kl-oot-2

Zu behandelnde Gase: NH3 (Ammoniak), H2S (Wasserstoffsulfid), VOC (flüchtige organische Verbindungen), KWS (Kohlenwasserstoffe) usw. Der Turm kann auch als biologischer Biofilter eingesetzt werden. Es kommen keine Chemikalien zum Einsatz, womit der Turm eine sehr umweltfreundliche Lösung zur Geruchsreduzierung ist.

E-mail

Filtermaterial

kl-oot-3

Heide wird als Filtermaterial verwendet. Heide ist ein Naturprodukt und besitzt von Natur aus Bakterien, die sich außerordentlich gut zur Geruchsbekämpfung eignen. Darüber hinaus besitzt Heide (im Gegensatz zu anderen verwendeten Filtermaterialien) einen natürlichen Geruch. Heide hat im Vergleich zu anderen Filtermaterialien (z.B. Wurzelholz und Baumrinde mit einer spezifischen Oberfläche von 250 – 500 m2/m3) eine weitaus höhere spezifische Oberfläche (1000 -1500 m2/m3). Aus diesem Grund ist die Anlaufphase bei Heide (+/- 1 Woche) weitaus kürzer als bei der Verwendung von beispielsweise Wurzelholz und Baumrinde (2 bis 3 Monate). Während der Anlaufphase des Biofilters kommt es zu keiner Geruchsbelästigung.

Kontakt